Skip to main content

HLBS bietet wieder Expertenaustausch zum Energieleitungsausbau auf LuF-Flächen


Zum zehnten Mal führt der HLBS – Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V. – am 12. und 13. September 2022 sein interdisziplinäres Expertentreffen rund um das Thema Energieleitungsausbau auf land- und forstwirtschaftlichen Flächen durch.

Das Leitungsbausymposium findet wie immer in Kassel als Präsenz- und Diskussionsveranstaltung mit verschiedenen Einzelthemen und Fachvorträgen statt.

Abgerundet wird die Veranstaltung in diesem Jahr mit einem Praxisteil, in dem der Einsatz von Spezialmaschinen zur Trassenrekultivierung erörtert wird.

Wie immer setzt der HLBS auf ein breites Fachpublikum mit interessanten und teils auch kontroversen Diskussionen. Sachverständigen, die mit entsprechender bodenkundlicher Baubegleitung befasst sind oder beabsichtigen in diesem Bereich tätig zu werden, dient die Veranstaltung zugleich als Aus- und Fortbildungsangebot. Daneben werden Bodenkundler, Agrarjuristen, Landwirte und ihre Interessenvertreter sowie Energieversorger, Netzbetreiber und Leitungsbaufirmen angesprochen.

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Es liegen bereits über 70 Anmeldungen vor. Es sind noch Plätze verfügbar.

 

Alle weiteren Informationen sind den Veranstaltungsunterlagen zu entnehmen.

 

Ihr HLBS Team

Berlin, 3. August 2022

 

Verwandte Veranstaltungen