Skip to main content
Kurzmeldungen

Anspruchsvolles Fachprogramm der 72. HLBS Steuerfachtagung am 28. und 29. Oktober 2021 in Berlin

Das anspruchsvolle Fachprogramm der 72. HLBS Steuerfachtagung am 28. und 29. Oktober 2021 in Berlin fand trotz Corona-bedingter Einschränkungen in Fachkreisen der Beratung der Land- und Forstwirtschaft und der geladenen Gäste einer beachtenswerten hohen Zuspruch.

Auch in diesem Jahr stand die Durchführung der Steuerfachtagung unter den Einschränkungen der Corona-bedingt zu beachtenden Vorkehrungen, zu denen neben der Einhaltung eines Hygienekonzepts auch eine der Gesundheitsvorsorge notwendige Zugangskontrolle zu den Konferenzräumen gehörten. Anders als noch im Vorjahr konnte die Tagung mit der Beschränkung auf eine zulässige Höchstteilnehmerzahl von maximal 250 Teilnehmern einen erfreulich hohen Zuspruch finden. Leider musste dennoch einer nicht geringen Anzahl von interessierten Teilnehmern unter Berücksichtigung dieser Begrenzung im Vorfeld eine Absage erteilt werden.

Präsident Dr. Jürgen Jaeschke bei der Eröffnungsansprache  der Vortragstagung am 28.10.2021 (Foto: Tanja M. Marotzke)

Präsident Dr. Jürgen Jaeschke konnte in seiner Eröffnungsansprache dennoch darauf hinweisen, dass trotz der in den Tagungsräumen des Meliá Hotels geltenden Sicherheitsauflagen, die im Teilnehmerkreis sehr verständnisvoll aufgenommenen und eingehalten wurden, ein annähernd normaler Tagungsablauf gewährleistet werden konnte. Dr. Jaeschke sprach sodann die durch die Bundestagswahl entstandenen Veränderungen an, die zwar noch keine klaren Konturen zur Ausrichtung der künftigen Steuerpolitik erkennen lassen, aber schon vor der großen Herausforderung stehe, die immensen Aufwendungen zur Bewältigung der Corona-Krise als gesellschaftliche Aufgabe zu schultern. Der für eine notwendige Reform des Unternehmenssteuerrechts verbleibende Spielraum enge sich vor diesem Hintergrund von vornherein ein. Aufgabe der steuerberatenden Verbände bleibe es aber, Ansätze für anstehende Veränderungen im Steuerrecht weiterhin kritisch aber konstruktiv auch in der neuen Legislaturperiode zu begleiten. Hier wies Dr. Jaeschke aktuell auf die gesetzlichen Änderungen der Umsatzsteuerpauschalierung für Land- und Forstwirte hin, die neben einer Einschränkung in der Anwendung nunmehr auch einer regelmäßigen Anpassung der Pauschalsteuersätze nach einem einheitlichen Berechnungsmodul unterliegen. Die hierzu abschießenden gesetzlichen Anpassungen zur Festlegung des maßgeblichen Pauschalsteuersatzes befinden sich gegenwärtig in den parlamentarischen Beratungen, die aber noch vor Jahresfrist zum Abschluss gebracht werden.

Eröffnung  der Vortragstagung am 28.10.2021 (Foto: Tanja M. Marotzke)

Mit Dr. Roland Krüger, Richter am Bundesfinanzhof, Steffen Wiegand, dem neuen Geschäftsführer des Hauptverbandes, Dirk Krohn, vom Finanzamt für zentrale Prüfungsdienste, Kiel, und Sebastian Nehls vom Landwirtschaftlichen Buchführungsverband, Kiel, konnten tagesaktuelle steuerrechtliche Themen mit hervorragenden Referenten aufgearbeitet werden, die den Tagungsablauf der Vortragstagung am ersten Tagungstag auf einem fachlich hohen Niveau gestalteten. Die Vorträge regten zur Diskussion an, die von den Tagungsteilnehmern mit großem fachlichem Engagement angenommen wurde.

Zahlreiche Gäste aus den Partnerverbänden, den Steuerberaterkammern und aus der Finanzverwaltung haben es sich trotz der Einschränkungen nicht nehmen lassen an der Tagung teilzunehmen und mit ihrer Teilnahme auch in schwierigen Zeiten den Stellenwert dieser Tagung und ihre Verbundenheit zum HLBS dokumentiert, aber auch die Notwendigkeit zum fachlichen Meinungsaustausch im direkten Gespräch als unverzichtbaren Bestandteil dieser Tagung eindrucksvoll unterstrichen.

Ernst Gossert, Vorsitzender des HLBS Fachausschusses Steuerberatung bei der Eröffnung der Steuerlichen Diskussionstagung  am 29.10.2021 (Foto: Tanja M. Marotzke)

In der am Folgetag durchgeführten Steuerdiskussionstagung, die vom Vorsitzenden des HLBS Fachausschusses Steuerberatung, Steuerberater Ernst Gossert, eröffnet wurde, konnten insgesamt 6 aktuelle für die Beratungspraxis bedeutsame Einzelthemen abgehandelt werden. Auch hier war die gute Auswahl der Themen ein Garant für eine ausgiebige Diskussionsfreudigkeit der Tagungsteilnehmer, so dass die Steuerdiskussionstagung ergänzend zur Vortragstagung in einem nicht unerheblichen Maße zu einer insgesamt ausgesprochen gelungen und erfolgreichen Tagung beigetragen hat.

Blick in den Saal zur Steuerlichen Diskussionstagung am 29.10.2021 (Foto: Tanja M. Marotzke)

Einzelne Referate und Vorträge werden im Nachgang zur Tagung in der Fachzeitschrift Agrarbetrieb des HLBS Verlages veröffentlicht.
Die Präsentationsunterlagen der Referenten wurden im Fachwissenbereich auf der HLBS Homepage hinterlegt und sind für Mitglieder der Fachgruppe Landwirtschaftliche Buchstellen verfügbar.


Berlin, im November 2021

Verwandte Veranstaltungen