Seminarreihe 02.02. - 19.02.2021

Hofübergabe in der Land- und Forstwirtschaft LBJ

Betriebsübergabe unter Lebenden (Zivil- und Steuerrecht), Referenten: Andrea Köcher sowie Wichard Wabner oder Michael Fauck

Im Rahmen des eintägigen Seminars werden die Referenten Dipl.-Finw.in, StBin Andrea Köcher und RA, FAfStR Wichard Wabner (für die Standorte Mainz und Sindelfingen) sowie der Jurist des Bayerischen Bauernverbandes Michael Fauck (für die Standorte Sauerlach und Bamberg) relevante Aspekte der Betriebsübergabe aus steuerlicher und zivilrechtlicher Sicht auf der Grundlage der aktuellen Rechtslage darstellen. Hinweise und Beispiele zur Vertiefung der Themen werden gegeben, eine ausführliche Arbeitsunterlage wird gestellt.

Programm

Zivilrecht:

1. Vorweggenommene Erbfolge Hof/Anerbenbetrieb, LandgutBegriff und Bedeutung

  • Gegenstand der Übertragung: Betrieb (aktiv/passiv)
  • Fragen zur Wirtschaftsfähigkeit
  • Altenteilsrechte:
    • Wohnrecht/Wohnungsrecht
    • Nießbrauchsrecht
    • wiederkehrende Leistungen (dauernde Last, Unterhaltsrente, Leibrente, Veräußerungsrente)
  • sonstige Gegenleistungen: Abstandsgeld, Gleichstellungsgeld, Übernahme von Verbindlichkeiten, Zurückbehalt einzelner Grundstücke
  • Rückforderungsrechte
  • Abfindung weichender Erben/Verzichtserklärungen (Wertberechnung)
  • Nachabfindungsvereinbarungen
  • Pflegeklausel
  • Möglichkeiten der Realteilung unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des BFH
  • Kostenberechnung/Kostenprivileg der Landwirtschaft

Steuerrecht:

2. Übertragung von land- und forstwirtschaftlichem Betriebsvermögen/Mischvermögen

  • Arten der Vermögensübertragung
  • Übertragung einzelner Wirtschaftsgüter des Betriebsvermögens
  • Übertragung eines Betriebs, Teilbetriebs oder Mitunternehmeranteils
    • Übertragung wirtschaftlicher Einheiten im Ganzen
    • Zurückbehalt von Wirtschaftsgütern
    • Aufnahme von Angehörigen in ein Einzelunternehmen
    • Übertragung Verpachtungsbetriebe (Gestaltungsmöglichkeiten, Auswirkungen der BFH-Urteile v. 17.05.2018 zur Auseinandersetzung von Verpachtungsbetrieben)
  • Übertragung von Betriebs- und Privatvermögen im Rahmen eines Übergabevertrages

3. Vermögensübertragung gegen wiederkehrende Leistungen (4. Rentenerlass)

  • Tatbestandsvoraussetzungen
  • Rechtsfolgen der Vermögensübergabe gegen  Versorgungsleistungen
  • Rechtsfolgen bei entgeltlicher oder teilentgeltlicher Übertragung
  • Nießbrauch

4. Hinweise zu anderen Steuerarten

  • Umsatzsteuer bei Betriebsübertragung
  • Schenkungsteuer
  • Grunderwerbsteuer

 

Referenten

Andrea Köcher - StBin, Dipl.-Finw.in

Wichard Wabner - RA, FAfStR

Michael Fauck - Jurist

Teilnahmegebühr/Person

Buchungszeitraum
Kategorie
Preis (zzgl. USt)
bis 02.12.2020
Mitgliedspreis
340,00 €
ab 03.12.2020
Normalpreis
390,00 €

Derzeitiger Preis/Person (zzgl. USt): 390,00 €
Ergänzende Informationen

Der Frühbucherpreis gilt bis 2 Monate vor dem jeweiligen Seminartermin.

Verwandte Veranstaltungen

Verwandte Shop-Produkte

  • Hofübergabe

    Übergabevertrag für einen landwirtschaftlichen Betrieb / Mustervertrag mit Erläuterungen
    Vertragsklauseln auf CD-ROM

    32,00 €
  • Hof im Sinne der Höfeordnung NRW

    Sachverständigen-Gutachten zur Verwendung im Rahmen des Feststellungsverfahrens gemäß § 11 HöfeVfO / Schriftenreihe AGRAR-TAX Heft 115

    28,00 €

Kontakt

HLBS-Informationsdienste GmbH

Engeldamm 70
10179 Berlin

Tel. 030 2008967-70
Fax 030 2008967-79
E-Mail info@hlbs.de