Seminar 04.03. - 08.03.2019 Barendorf

Barendorfer Lehrgang - ausgebucht! LB

  • 04.03. - 08.03.2019
  • Barendorf - Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide
    Lüneburger Straße 12
    21397 Barendorf
  • Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte
  • HLBS-Informationsdienste GmbH

Der Barendorfer Lehrgang vermittelt Auszubildenden in landwirtschaftlichen Buchstellen in konzentrierter Form die fachspezifischen steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen. 

Derzeit stimmt sich die Bundessteuerberaterkammer mit den Länderkammer ab, in welchem Umfang die Inhalte des bisherigen "Barendorfer Lehrgangs" in ein neues, erweitertes und bundeseinheitliches Konzept für eine Fortbildungsmöglichkeit nach §54 BBiG überführt werden können.

Angedacht ist ein Abschluss "Fachassistent/in Land- und Forstwirtschaft" (Arbeitstitel), welcher vergleichbar mit den Abschlüssen "Fachassistent/in Lohn und Gehalt" sowie "Rechnungswesen und Controlling" wäre.

 

 

 

Programm


Betriebswirtschaftslehre

Montag, 08.30 – 18.00 Uhr

• Einführung (Erwartungen, Inhalte des Fachgebietes Betriebswirtschaftslehre)
• Die Landwirtschaft in der Volkswirtschaft
• Die deutsche Landwirtschaft in der EU
• Die Struktur der Landwirtschaft in Deutschland und in Niedersachsen
• Bedeutung und Leistungsdaten einzelner Produktionsbereiche
• Grundzüge der EU-Agrarpolitik in den wichtigsten Produktionsbereichen
• Betriebswirtschaftliche Zielsetzungen des Rechnungswesens


Steuerlehre

Dienstag bis Donnerstag 08.15 – 18.00 Uhr

• Einführung
• Abgrenzung der Landwirtschaft für die Besteuerung

  • Die Abgrenzung nach unten
  • Die Abgrenzung gegenüber anderen Tatbeständen
  • Die Abgrenzung der Landwirtschaft gegenüber dem Gewerbe

 Bewertungsrecht

  • Die Abgrenzung der drei Vermögensarten
  • Die Einheitsbewertung des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens

• Der BMEL-Jahresabschluss

  • Was ist ein BMEL-Jahresabschluss?
  • Aufbau des BMEL-Jahresabschlusses
  • Besonderheiten des BMEL-Jahresabschlusses gegenüber einem HGB-Abschluss

• Die Einkommensbesteuerung der Landwirtschaft

  • Die Abgrenzung der Gewinnermittlungsarten, Gewinnermittlung nach Durchschnittssätzen (§ 13a EStG), Einnahmenüberschussrechnung (§ 4 Abs. 3 EStG), Schätzung (§ 162 AO), Betriebsvermögensvergleich (§ 4 Abs. 1 EStG)
  • Wahlmöglichkeiten der Gewinnermittlung
  • Gewinnkorrekturen beim Wechsel der Gewinnermittlungsart
  • Bewertungsvorschriften (Grundsätze und Bewertungsansätze)
  • Abschreibungen (§ 7 EStG, § 7g EStG)
  • Übertragung stiller Reserven; Bildung von Rücklagen (§§ 6b, 6c EStG, R 6.6 EStR)
  • Ansatz und Bewertung von Rückstellungen
  • Bilanzänderung/Bilanzberichtigung

• Einkommensteuerliche Sonderfragen und steuerliche Vergünstigungen

  • Besteuerung des Altenteils
  • Behandlungen von Entschädigungen, öffentlichen Zuschüssen und Beihilfen
  • Freibetrag nach § 13 Abs. 3 EStG
  • Steuerliche Aspekte bei der Übertragung von Lieferrechten (insbes. Milch und Zucker)
  • Bilanzänderung/Bilanzberichtigung

• Die Umsatzbesteuerung der Landwirtschaft

  • Die Regelbesteuerung im Überblick
  • Zweck und Systematik der Durchschnittssatzbesteuerung
  • Sachlicher und persönlicher Anwendungsbereich der Durchschnittssätze
  • Die einzelnen Durchschnittssätze des § 24 Abs. 1 UStG
  • Vorsteuerpauschale und Vorsteuerabzug bei Anwendung der Durchschnittssätze
  • Die Option zur Regelbesteuerung
  • Auswirkungen beim Wechsel der Besteuerungsform
  • Innergemeinschaftliche Umsätze in der Landwirtschaft

• Umsatzsteuerliche Sonderfragen

  • Verpachtung landwirtschaftlicher Betriebe
  • Vorsteuerabzug bei Nebeneinander von Landwirtschaft und Gewerbe
  • Verpachtung eines Eigenjagdbezirks
  • Umsatzsteuerliche Beurteilung von Entschädigungsleistungen und Zuschüssen
  • Einkommensteuerrechtliche Auswirkungen der Umsatzsteuerpauschalierung nach § 24 UStG

• Mitunternehmerschaften in der Landwirtschaft

  • Gesamthandsbilanz
  • Sonderbilanz
  • Ergänzungsbilanz

• Anstelle der ursprünglichen Übungsklausur werden diverse Praxisfälle in die einzelnen Steuerthemen eingearbeitet

Freitag 08.30 – 18.00 Uhr

• Umwandlung des steuerlichen in einen betriebswirtschaftlichen Buchabschluss
• Die Bedeutung der Naturalrechnung
• Kennzahlen zur Beurteilung des Betriebserfolges
• Interpretation der Kennzahlen
• Betriebszweigauswertungen
• Betriebssystematik und ihre Anwendung in der Statistik
• Horizontale und vertikale Betriebsvergleiche
• Betriebssystematik und ihre Anwendung in der Statistik


 

Referenten

Beatrice Schaffrath - Dipl.-Bw.in, StBin

Dr. Mathias Schindler - Dipl.-Ing. agr.

Veranstaltungsort

Kontakt

HLBS-Informationsdienste GmbH

Engeldamm 70
10179 Berlin

Tel. 030 2008967-70
Fax 030 2008967-79
E-Mail info@hlbs.de