Aktuelles zur Genehmigung von Grundstückskäufen und Pachtverträgen


Das Grundstückverkehrsgesetz und das Landpachtverkehrsgesetz regeln die Voraussetzungen für die Genehmigung von Grundstückskäufen und von Pachtverträgen. Doch die Wirksamkeit der Gesetze ist strittig. Insbesondere im Hinblick auf den Erwerb von Grundstücken durch Nichtlandwirte verpufft das Grundstückverkehrsgesetz nach Auffassung vieler Experten. Aktuelle Urteile der Amsgerichte Magdeburg und Neuruppin verdeutlichen die besondere Problematik.

Am 9. März 2020 bietet der HLBS in Ankum / Niedersachsen einen umfangreichen Überblick zur aktuellen Rechtsprechung und zu den gesetzlichen Grundlagen für die Genehmigungspraxis. Dabei werden insbesondere aus dem Blickwinkel der Beratungspraxis Folgerungen und Gestaltungsmodelle für Landerwerb und Zupacht erörtert. Bewertungsfragen zu den Themen: Marktwert versus überhöhter / spekulativer Preis sowie zum ortsüblichen / angemessenen Pachtpreis werden aus sachverständiger Sicht aufgearbeitet. Auch auf den wichtigen Beschluss des BGH vom 10. Mai 2019 zur Fristenregelung bei Ausübung des Vorkaufsrechts gemäß § 6 GrundstVG wird ausführlich eingegangen.

Die Veranstaltung hat große Relevanz für alle Fachgruppen im HLBS. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Am Folgetag besteht die Möglichkeit an einer weiteren HLBS-Veranstaltung zum Thema Landpachtrecht am selben Ort teilzunehmen.

Verwandte Shop Produkte

Verwandte Veranstaltungen