Beratung nach der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik / H 173

logo

Dr. W. Krüger / J. Weiß / Prof. Dr. E. Bahrs

In der vorliegenden Broschüre werden die Auswirkungen der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik auf die Beratungsinhalte von landwirtschaftlichen Betrieben behandelt. Der erste Beitrag befasst sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der agrarpolitischen Neuerungen. Sodann werden Auswirkungen auf die Vertragsgestaltung bei Übertragung von Zahlungsansprüchen anlässlich der Beendigung von Pachtverträgen aufgezeigt. Schließlich werden Vertragsformen, Anforderungen und Grenzen der Handelbarkeit von Zahlungsansprüchen dargestellt.

Der zweite Beitrag befasst sich mit den einzelbetrieblichen Auswirkungen der Agrarreform. Dabei werden die Konsequenzen der Betriebsanalyse und Betriebsplanung aufgezeigt. Die Darstellung erfolgt anhand von Beispielskalkula-tionen. Schließlich wird eine Möglichkeit der betriebswirtschaftlichen Bewertung von Zahlungsansprüchen dargestellt.

Im dritten Beitrag werden die Auswirkungen auf die Ertrags-, Verkehrs- und Substanzsteuern aufgezeigt. Diese steuerlichen Auswirkungen von Tauschvorgängen mit Zahlungsansprüchen werden möglicherweise einen entscheidenden Einfluss auf die Verzüglichkeit des Handelns von Zahlungsansprüchen ausüben. Erst die Rentabilität nach Steuern erlaubt eine Aussage darüber, welcher Betrag dem Steuerpflichtigen effektiv verbleibt bzw. inwieweit ein Verkauf oder Kauf von Zahlungsansprüchen vorzüglich ist. Im Ergebnis bleibt die Empfehlung für die Steuerpflichtigen den Tausch, den Kauf oder Verkauf aber auch die Verpachtung von Zahlungsansprüchen vorab mit ihren Steuerberatern zu besprechen.

ISBN: 978-3-89187-201-7
Ausgabe: Heft 173 / 1. Auflage 2005
Seitenzahl: 60

Preis: 11,00 €

 
HLBS