Begriffskatalog zum Jahresabschluss für Betriebe der Landwirtschaft, des Gartenbaues, des Weinbaues und der Fischerei / H80

Einheitliche Definition der Begriffsinhalte des neuen BML-Jahresabschlusses

logo

W. Halbig / Dr. R.-P. Manthey

Die deutsche Einheit hat zu einem erheblichen Strukturwandel in der Landwirtschaft geführt, sodass neben dem bisher vorherrschenden Einzelunternehmen sich in verstärktem Maß landwirtschaftliche Betriebe auch in verschiedenen Gesellschaftsformen organisiert haben. Die dadurch erforderlichen neuen Maßstäbe und Beurteilungskriterien kommen im novellierten BML-Abschluss zum Ausdruck, wodurch eine völlige Überarbeitung des bewährten Begriffskataloges im Heft 80 notwendig war.

Der novellierte BML-Jahresabschluss entspricht den HGB-Vorschriften und ist damit auch für juristische Personen uneingeschränkt verwendbar. Er trägt gleichzeitig steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten Rechnung und liefert darüber hinaus die notwendigen Informationen für agrarpolitische Analysen.

Das Heft 80 enthält zunächst grundsätzliche Erläuterungen zum Jahresabschluss, zur Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Der Begriffskatalog definiert jede einzelne Bilanzposition und beschreibt die Gewinn- und Verlust-Konten mit zahlreichen Ansatzbeispielen. Im Codekatalog ist die Abschlussgliederung systematisch dargestellt und ermöglicht mit dem umfangreichen Stichwortverzeichnis einen raschen Einstieg in den Aufbau des BML-Abschlusses.

Für alle mit Aufgaben der Buchhaltung und mit Abschlussanalysen befassten Personen in landwirtschaftlichen Betrieben, in der Steuerberatung, bei Behörden und Organisationen der Beratung, bei Banken und Versicherungen ist der Begriffskatalog ein unentbehrliches Handbuch.

 

ISBN: 978-3-89187-178-2
Ausgabe: Heft 80 / 5.Auflage 1999
Seitenzahl: 316

Preis: 17,40 €

 
HLBS