Mitgliederversammlung mit Vortrags- und Fachdiskussionsrunde am 29.11.2014

Am 29.11.2014 führte der HLBS-Landesverband Sachsen-Thüringen die jährliche Mitgliederversammlung sowie eine Vortrags- und Fortbildungsveranstaltung im Hotel „Schwanefeld“ in Meerane durch.

Im Rahmen der zu Beginn durchgeführten Mitgliederversammlung berichteten zunächst die beiden Landesverbandsvorsitzenden Dr. Frank Dittrich und StB Kai Runge aus den Sparten Sachverständige und Steuerberater.

Im Anschluss erteilten die Mitglieder nach dem Bericht des Kassenprüfers Herr Ruben Hennig dem Landesverbandsvorstand Entlastung.

Zum Thema der anschließenden Fortbildungsveranstaltung „Die novellierten Wertermittlungsverfahren vor dem Hintergrund sachverständiger Bewertungsaufgaben im ländlichen Raum“ referierte Herr Dipl.-Ing. Matthias Kredt aus Leipzig.

Herr Dipl.-Ing. Matthias Kredt ist Leiter des Amtes für Geoinformation und Bodenordnung der Stadt Leipzig und Vorsitzender des Gutachterausschusses in der Stadt Leipzig. Seit Juli 2014 ist Herr Kredt darüber hinaus Vorsitzender des Oberen Gutachterausschusses im Freistaat Sachsen. Nach den Jahren 2004 und 2008 konnte der Landesverband Herrn Dipl.-Ing. Kredt nunmehr bereits zum dritten Mal für eine Vortragstätigkeit gewinnen. 

Im Vormittagsteil wurden zunächst die Neuerungen der Sachwert- und Ertragswertrichtlinie (soweit bekannt) vorgestellt. 

Im Nachmittagsteil erfolgte dann die Vorstellung der neuen Vergleichswertrichtlinie.

Weitere Themenschwerpunkte waren:

• Immobilienbewertung mit der SW-RL, der VW-RL und dem Entwurf der EW-RL

• Modellkonformität – Zusammenwirken der Gutachterausschüsse und der freien Sachverständigen

• Daten der Gutachterausschüsse Auskunft aus der Kaufpreissammlung

• Statistische Anwendungen

• Bewertungsbeispiele

Herr Dipl.-Ing. Kredt konnte den Zuhörern das angenehme Gefühl einer sicheren Verbindung von theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen vermitteln.

An der Veranstaltung nahmen insgesamt 31 Mitglieder des HLBS-Landesverbandes, Vertreter der Landwirtschaftsverwaltung und Bestellungsbehörden sowie weitere Fachinteressierte teil.

 
HLBS