Nachlese Sachverständigentagung 2013

Sachverständigentagung des Landesverbands Bayern

 

Am 13. März 2013 fand im Großen Sitzungssaal des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die Sachverständigentagung des HLBS-Landesverbands Bayern statt.

Am Vormittag setzte sich Herr Dipl.-Kfm. Thorsten Kampe kritisch mit der neuen Sachwertrichtlinie und den NHK 2010 auseinander und zeigte sowohl deren positive Ansätze als auch deren Schwachpunkte auf.

Am Nachmittag referierte Herr MinRat Ulrich Daubenmerkl, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, zur den Regeln der Bekanntgabe von grundstücksbezogenen Daten und zu den Kosten von Richtwert- und Vergleichspreisauskünften. Letztere wurden Mitte letzten Jahres durch eine Änderung des Kostenverzeichnisses zum Kostengesetz deutlich erhöht. Der HLBS konnte bezüglich der Kosten für Vergleichspreise von landwirtschaftlichen Flächen eine Übergangsregelung erreichen, die mit der nächsten Änderung des Kostenverzeichnisses durch eine eigene, kostengünstigere Regelung abgelöst werden soll.

Anschließend befassten sich Herr Dr. Hans-Michael Schober und Herr Dr. Simon Schober von der Gesellschaft für Landschaftsarchitektur mbH, Freising, mit der naturschutzrechtlichen Eingriffs- und Ausgleichsregelung in dem Entwurf der Kompensationsverordnung. In einer lebhaften Diskussion wurden die möglichen Konsequenzen für landwirtschaftliche Nutzflächen herausgearbeitet.

weitere Informationen als Download

 
HLBS