HLBS - Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen
Druckansicht

7. HLBS-Leitungsbausymposium

Datum: 23.04.2018 bis 24.04.2018
Ort: Kassel
Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Preis: 450 € zzgl. USt für HLBS-Mitglieder
Referent(en): Dr. Volker Wolfram u. a.
Veranstalter: HLBS Informationsdienste GmbH


 

7. HLBS-Leitungsbausymposium

mit Spezialteil „Bodenkundliche Baubegleitung“ und Fachexkursion

Seminarleitung: Dr. Volker Wolfram, ö. b. v. SV,

Vorsitzender HLBS-Landesverband Hessen

Montag, 23.04.2018

10.00 – 11.00 Uhr

 

 

Grußworte, Einführung
Zusammenfassung der Ergebnisse der HLBS-Symposien 1-6,

Aktueller Stand der Planung und Entschädigungspraxis beim Leitungsbau,
Umsetzung des Gutachtens des BMWi zum Thema Entschädigung

 

Referent: Dr. Volker Wolfram, ö.b.v. SV, Guxhagen

11.00 – 11.30 Uhr

Derzeitige und zukünftige Entschädigungspraxis beim Leitungsbau aus Sicht des BMWi

 

Referent: Ministerialrat Michael Schultz, BMWi 

11.30 – 12.00 Uhr

Bewertungsansätze im Wald. Aktuelle Rahmenvereinbarungen

 

Referent: Dipl.-Ing. Ingo Hemmersbach, Westnetz GmbH

12.00 – 12.30 Uhr

BIL – Die Leitungsauskunft; ein Informationssystem zur Leitungsrecherche

 

Referent: Dipl. Ing. Jens Focke, Vorstand (CEO)

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagspause

13.30 – 14.15 Uhr

Vorstellung eines Rechtsgutachtens des BDEW und Umsetzung bei der Dienstbarkeitsentschädigung

 

Referent: RA Carsten Wesche, BDEW

14.15 – 15.00 Uhr

Dienstbarkeitsentschädigung beim Leitungsbau aus Sicht des Berufsstandes

 

Referent: RA Dr. Wolfgang Krüger, DBV Berlin

15.00 – 15.30 Uhr

Entschädigung in der regulatorischen Praxis 

 

Referentin: Lieselotte Welchering, Bundesnetzagentur, 4. Beschlusskammer

15.30 – 16.00 Uhr

Kaffeepause

16.00 – 16.30 Uhr

Einführung in die Exkursion

 

Referent: Dr. Bernhard Keil, OFD Frankfurt/Dr. Volker Wolfram

16.30 – 19.00 Uhr

Baustellen-/Fachexkursion

 

Referent: Dr. Bernhard Keil/Dr. Volker Wolfram

Montagabend
ab ca. 19.30 Uhr

Abendessen*, Erfahrungsaustausch, gemütliches Beisammensein

*fakultativ, nicht im Seminarpreis enthalten

 

Dienstag, 24.04.2018 

 

Spezialteil „Bodenkundliche Baubegleitung"

08.30 – 09.20 Uhr

Bodenkundliche Grundlagen/Möglichkeiten der Rekultivierung mit Pflanzen

 

Referent: Dr. Dipl.-Ing. agr. Gerhard Dumbeck, Kerpen

09.20 – 10.10 Uhr

 

Möglichkeiten und Grenzen der Bodenkundlichen Baubegleitung,
Qualitätssicherung der Begleiter

Referent: Dr. Norbert Feldwisch, ö. b. v. SV, Bergisch Gladbach

10.10 – 10.30 Uhr

Anforderungen der Praxis an die bodenkundliche Baubegleitung

 

Referentin: Dipl.-Ing. agr. Anne Fuhrberg, Söhlde

10.30 – 11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 – 11.30 Uhr

Umsetzung der Bodenkundlichen Baubegleitung am Beispiel der
Monacoleitung

 

Referent: Franz Sedlmeier, Bayerischer Bauernverband, München

11.30 – 12.00 Uhr

Qualitätssicherung bei der Bodenkundlichen Baubegleitung in der Schweiz

 

Referent: Dr. Rudolf Weigert, ö. b. v. SV, Pfatter

12.00 – 12.30 Uhr

 

 

 

Bericht aus der HLBS-Arbeitsgruppe Umweltschutz/Bodenkundliche Baubegleitung

Referent: Dr. Volker Wolfram, ö. b. v. SV, Guxhagen

Vorschläge zur Qualitätssicherung bei den bodenkundlichen Baubegleitern

Referent: Dr. Günther Lißmann, Kassel

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagspause

13.30 – 14.15 Uhr

Erfahrungen auf der Baustelle, Möglichkeiten des grabenlosen Leitungsbaus

 

Referent: Günter Albers, Bohlen & Doyen, Wiesmoor

14.15 – 14.45 Uhr

E-Power Pipe – Neue Entwicklungen beim grabenlosen Leitungsbau

 

Referent: Dr.-Ing. Marc Peters, Herrenknecht AG, Schwanau

14.45 – 15.15 Uhr

Innovative Verlegetechnik und aktiv gekühlte Stromübertragung für ultraschmale Stromtrassen

 

Referent: Dipl.-Ing. Werner Spiegel, AGS-Verfahrenstechnik GmbH, Remscheid

15.15 – 16.00 Uhr

Umsatzsteuerliche und ertragssteuerliche Behandlung von
Entschädigungsleistungen beim Leitungsbau an Beispielen

 

Referent: StB Rainer Reinke, LUB Kassel

16.00 – 16.30 Uhr

Zusammenfassung der Ergebnisse und
Ausblick auf das 8. HLBS-Energieleitungssymposium im Jahr 2019

 

Referent: Dr. Volker Wolfram, ö.b.v. SV, Guxhagen

Teilnahmegebühr:

 

 

450,00 Euro zzgl. USt für HLBS-Mitglieder, Fachbereiche SV und Juristen

490,00 Euro zzgl. USt für HLBS-Mitglieder, alle weiteren Fachbereiche

620,00 Euro zzgl. USt für Nicht-Mitglieder

Termin:

23.-24. April 2018

Ort:

H4 Hotel Kassel

Baumbachstraße 2

34119 Kassel

Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen, Mittagessen, Kaffeepausen und Tagungsgetränke enthalten!

Programmänderungen, Referentenwechsel und Irrtum vorbehalten!

 

 

weitere Informationen

HLBS